Fressnapf

Fressnapf Tiernahrungs GmbH
Westpreußenstraße 32-38
47809
Krefeld
Deutschland
Telefon
02151 5191 2168
Telefax
02151 5191 299
jens.bongards@fressnapf.com

Fressnapf_igenda-Siegel-GOLD_02-2019__2000pxl-quer_0.pngBefragungs-Fakten:

Datum der Partner-Befragung: Februar 2019

Befragte Partner: 160

igenda.analyse: Bei der letzen Befragung aller 160 Fressnapf-Franchisenehmer durch igenda im Februar 2019 bewerteten die bestehenden Partner ihre Gesamtzufriedenheit mit der Franchisepartnerschaft mit der Schulnote "gut" oder besser. Diese hohe Zufriedenheit der Franchisenehmer wird mit dem igenda-Award Gold ausgezeichnet.

AUSZEICHNUNGEN

ja2015, 20132014, 2012, 2008
695
Franchisenehmer-Betriebe
219
Franchisenehmer (3.17 Betr. / FN)
217
Eigenbetriebe (217)
Branche
Handel für Tiernahrung und -bedarf
Unternehmensgründung
1990
Eintrittsgebühren
5.000 €
Anfangsinvestition
Mind. 200.000 €
Eigenkapital
min. 20 Prozent
Ansprechpartner
Jens Bongards
Tiernahrung, Tiere, Handel

Fressnapf | Maxi Zoo (die Fressnapf-Gruppe)- das Unternehmen versteht sich nicht als reiner Fachhändler für Heimtierbedarf, sondern gleichzeitig als Verbündeter zwischen Mensch und Tier.

Fressnapf will  das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher machen. Heute ist die Fressnapf-Gruppe in elf europäischen Ländern mit mehr als 1600 Märkten vertreten und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. Neben einem breiten Sortiment wichtiger Industriemarken bietet die Unternehmensgruppe aktuell auch 13 exklusive Fressnapf-Marken in allen Preissegmenten an.

Zentrale Standort Nachfolger gesucht Neuer Standort geplant, Franchisenehmer gesucht

Objektiv, umfassend und bewährt

Um Chancen und Risiken einer Gründung in einem Franchisesystem besser einschätzen zu können, sind zuverlässige Informationen über das Franchisenetzwerk, an das man sich vertraglich binden will, sehr wichtig. Dafür gibt es die igenda-Siegel.

Alle Unternehmen, die ein igenda-Siegel führen, haben Ihre aktuellen Franchisenehmer unabhängig und anonym nach ihrer Zufriedenheit mit ihrer Franchisepartnerschaft befragt. Nur wenn die Gesamtzufriedenheit im Durchschnitt mit mindestens der Schulnote "gut" bewertet wurde und ein überwiegender Teil der Partner das Unternehmen weiterempfiehlt, erhält ein Unternehmen das Recht, ein igenda-Siegel zu führen.

So gehen wir bei der Vergabe vor:

Grafik_1000pxl.png

Weitere Details zu der Erhebungs-Methodik

Ein gutes Zeichen

Die hier aufgeführte Bewertungen der Unternehmen sind deswegen besonders relevant, weil alle Einschätzungen nicht von den Franchisegebern selbst oder externen Dritten stammen, sondern von den tatsächlich aktiven Franchisenehmern der jeweiligen Systeme. Wie eine gute Bewertung bei Amazon oder Google macht das igenda-Siegel also die tatsächliche Meinung der Nutzer, in diesem Fall der Franchisenehmer, transparent erfahrbar. Diese Information ist deswegen besonders wichtig für Interessenten, da eine hohe Partnerzufriedenheit einer der wichtigsten Faktoren für den langfristigen Geschäftserfolg des Systems und der Partner ist.

Vergabekriterien und Partnerzufriedenheit

Erfahrung in Sachen Unternehmensnetzwerke

Mit Sitz in der Universitätsstadt Münster beschäftigen wir uns seit über 15 Jahren mit Franchising und Unternehmensnetzwerken. Aufbauend auf fundierten Erkenntnissen aus der Wissenschaft analysieren wir Unternehmensnetzwerke, bereiten unsere Erkenntnisse auf, beraten unsere Kunden bei Verbesserungsprojekten und helfen dabei, gutes Franchising sichtbar zu machen.

weitere Details zu igenda

Weitere Informationen zum System

Auf allen kundenrelevanten Kanälen legt die Fressnapf-Gruppe besonderen Wert auf eine möglichst individuelle, kompetente und tiergerechte Beratung. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets auf dem aktuellsten Stand sind und die Bedürfnisse von Tieren und Tierhaltern besser verstehen, werden sie in der eigenen Fressnapf | Maxi Zoo-Akademie ständig geschult und fortgebildet.

Schon seit 1992 betreibt Fressnapf in Deutschland den größten Teil seiner Märkte im Franchisesystem. Eine erfolgreiche und partnerschaftliche Beziehung zwischen den Franchisepartnern und der Unternehmenszentrale steht dabei im Vordergrund.

Außerdem engagiert sich die Fressnapf-Gruppe in verschiedenen sozialen Projekten rund um den aktiven Tierschutz und die besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier. Dazu zählen national unter anderem die Partnerschaft zum Deutschen Tierschutzbund, welche seit 1996 besteht, sowie die Unterstützung des Assistenzhundevereins VITA e.V.. Auch in weiteren Projekten engagiert sich die Fressnapf-Gruppe immer wieder. Die Unterstützung wird durch zahlreiche Sach- und Futterspenden an Tierheime und Tierschutzorganisationen in ganz Deutschland ergänzt.


ARTIKEL: Fressnapf