Die Messe „Franchise Expo Frankfurt 2018“ wird vorbereitet

Ab dem nächsten Jahr wird es in Deutschland wieder eine Franchisemesse geben. Die Pläne zur Vorbereitung der „Franchise Expo Frankfurt 2018“ im September auf dem Frankfurter Messegelände wurden konkretisiert.

Der Deutsche Franchiseverband (DFV) schreibt in seinem Internatblog dazu, dass vielfältige Gespräche mit Franchisegebern und Medienpartnern der Franchisewirtschaft geführt werden. MFV Expo, ein international führender Veranstalter von Franchisemessen, werde diese „Expo“ in Kooperation mit dem Deutschen Franchiseverband umsetzen.

Internationaler Charakter

Zielgruppen dieser Franchisemesse mit internationalem Charakter sind Gründer als potentielle Franchisenehmer, bestehende Franchisenehmer, die ihr Business expandieren wollen, angehende Franchisegeber und Franchiseunternehmen aus dem Ausland, die den deutschen Markt betreten wollen.
 
Parallel zur Messe wird es ein Konferenzprogramm geben, die diese Zielgruppen inhaltlich aus unterschiedlichen Perspektiven mit Informationen versorgen werden.

Für alle Franchisegeber offen

Zeitnah werden konkrete Informationen zu den Teilnahmebedingungen wie die Konditionen für Aussteller seitens des DFV veröffentlicht. Die Messe wird für alle Franchisegeber als Aussteller offen sein. Mitglieder des Franchiseverbands werden Sonderkonditionen eingeräumt werden.

Zum Organisationsteam zählen neben Tom Portesy und MFV sowie dem Deutschen Franchiseverband auch Carina Felzmann (Agentur Cox Orange) sowie Franz Josef Ebel (Master Franchise Germany). Flankiert wird das Team von einem Advisory Board aus Franchisemanagern, die bei den Planungen beratend zur Seite stehen. Dazu zählen Ute Petrenko (MBE), Thomas Anslinger (TeeGschwendner), Holger Blaufuß (McDonald’s) und Matthias Lehner (Bodystreet).

2 + 6 =
Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, es verhindert das automatisierte Absenden durch robots.