Franchise | Berlin-Premiere für mobilen Filta-Fettabschneider

Im neu eröffneten Café & Deli „Kap Frida“ ist der erste Fettabscheider „FiltaFOG Cyclone“ in Berlin installiert worden. Das „Kap Frida“ auf der Halbinsel Stralau im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und der Fettabscheider haben den Start erfolgreich absolviert.

Für diesen mobilen Fettabscheider mit der aktuell höchsten Fett-Abscheiderate und den am wenigsten verbleibenden Fettanteilen im Abwasser hat sich der „Kap Frida“-Betreiber Deniz Koc entschieden, da sowohl ein Festeinbau im Keller als auch ein herkömmliches Gerät für den Festeinbau aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht möglich waren.

Abwasser so fettfrei wie möglich

„Dass wir einen Fettabscheider installieren würden, um damit Lebensmittelablagerungen in den Rohren zu vermeiden und das Abwasser so fettfrei wie möglich zu halten, war für uns von vornherein klar“, sagt Deniz Koc. „Auch dass wir mit diesem neuen Typ Fettabscheider keine Gerüche in der Küche haben werden und die Bedienung sehr einfach ist und schnell geht, hat uns sofort überzeugt“.

Durch den Fettabscheider fließt das Abwasser der Spülbecken und der Spülmaschine sowie vom Kombiofen. Das abgeschiedene Öl wird von Filta umweltgerecht entsorgt und sogar vergütet. Auch die regelmäßige technische Wartung übernehmen Servicemitarbeiter von Filta.